MugRug für Kleckermatzen

Ich wollte auch mal einen MugRug ausprobieren, nachdem ich bei anderen fleißigen Bloggern so viele verschiedene und lustige gesehen habe.
MugRug=Tassenteppich, wahlweise auch für andere Ess- und Trinkgefäße zu verwenden.
Zuerst dachte ich: wieder so eine Idee die zwar schön aussieht, aber keiner so wirklich braucht...
Aber dann fielen mir die Ess- und Trinkgewohnheiten meiner Mitmenschinnen ein und ich wusste:
Einer wird gar nicht reichen!!!
Also habe ich beherzt zu Stoff,Schere und Nähmaschine gegriffen und herausgekommen ist:
Tadaaa! Meine erster MugRug:


Wie Ihr vielleicht erkennen könnt, wurde er schon benutzt ;)
Und weil er für andere Kleckermatzen gemacht wurde (ICH kleckere doch nicht!!!)
gehts ab damit zum FAG-Samstag.
Und weil ein Stern drauf ist: zur Sternenliebe!

Liebe Grüße
Ina

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Danke und schon vollgekleckert...
      *hihi* besser, als die Möbel!
      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  2. Sieht klasse aus, Ina und auch wieder so wunderbar akkurat genäht.

    Bei mir werden immer die Sternspitzen von der Nähmaschine gefressen und Rundungen selten rund - wie machst du das bloß immer.

    Ich hatte auch 2 Mug Rugs genäht, aber die kann man wirklich nicht vorzeigen... *g*

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, aber akkurat geht anders ;)
      Zum Glück sieht man das nicht so genau. Beim Zickzack ist es (find ich) sowieso schwer um die Kurve zu kommen.
      Wenn Deine Maschine Sternspitzen frisst, sollt ich mir vielleicht doch eine andere wünschen???
      Ich nähe meist sehr langsam (das kann man bei der W doch dann hoffentlich einstellen), wenns um die Ecke geht dann Stichweise, auch mal von Hand gedreht. Aber ich hab auch öfter schon wieder aufgetrennt, wenns nicht so schön aussah.
      Vor allem, wenn man Kontrastgarn nimmt...
      Mit Baumwollwebware gehts, find ich besser, als mit Jersey.

      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  3. Schick, schick. Schade nur, dass sie entweder verdeckt sind (durch die Tassen) oder vollgekleckert werden (durch die Besitzer der Tassen)...aber genau das ist ja nun mal ihre Aufgabe ;).
    Im Ernst, sehen super aus!

    Liebe Grüße,
    Katifee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, jaja, so geht es manchen Sachen...
      Vielleicht magst Du Deine Zwergenmütze bei meiner Linkparty Sternenliebe verlinken?
      http://immermalwasneues.blogspot.de/p/document.html
      Ich würde mich freuen!
      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  4. Wunderhübsch geworden. Ich spiele ja für die nächsten mit dem Gedanken was abwischbares zu nehmen :D

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich hab auch erst überlegt, eine Seite aus Wachstuch zu machen.
      Aber erstens näht sich das so bescheiden (ich stell mir das vor allem mit dem Schrägband schwierig vor) und zweitens bei meinem Glück kleckert es garantiert aufs Schrägband.*lach*
      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen