Aus alt mach neu

Inspiriert durch die liebe Katharina und der Ausbeute bei der Schrankausmüllaktion vom großen Tochterkind habe ich mir ein paar Halssocken gezaubert genäht.

So schöne Shirts waren jahrelang im Dunkeln eingesperrt und jetzt nur ins Licht entlassen, um in die Mülltonne zu wandern.
Da muss ich doch erst mal drüberschauen, ob da noch was geht..
Die Aufdrucke und Farben gefielen mir und das allein war der Grund sie auszumustern.
Also zu retten, meine ich.

Und weil Tochterkind so schmale Shirts hat, war es zur Halssocke nicht weit.
Beim ersten Shirt musste ich noch nicht einmal nähen, da hat die Schere gereicht.

Leider habe ich vergessen vom Originalshirt ein Foto zu machen.
Das Vorderteil ist noch einmal mit einem Kontraststoff unterfüttert, der blitzt jetzt nicht nur unten (war schon so), sondern auch an der oberen Kante raus (habe schwarz etwas tiefer abgeschnitten)
Das obere Teil wanderte zur PiaNachbarin, die sich daraus ein Tanzoberteil basteln möchte.
Das untere sieht jetzt so aus und hübscht jedes schwarze Oberteil ganz geschwind auf und ich habs warm ums Herz





Und nun zeige ich Euch beim zweiten Shirt Schritt für Schritt , wie Ihr eine Halssocke draus basteln könnt.

Zuerst habe ich die Ärmel und den Ausschnitt abgeschnitten.



So siehts jetzt aus, man kann die Halssocke schon erahnen.



Auf links gedreht und die Seitennaht "begradigen", so dass sie oben möglichst links und rechts an den Rändern endet Hier kann man natürlich Stecknadeln benutzen, um die Naht zu markieren.
Man kanns auch lassen und einfach frei Schnauze drauflos nähen.
Jetzt die überstehenden Stoffränder abschneiden, umdrehen und den Hals damit verzieren!!!
Natürlich kann man die obere Kante auch noch versäubern, aber Jersey rollt sich nach dem Waschen wunderbar ein.
Besonders gut an diesem Shirt hat mir gefallen, dass die Seitennähte unten gerafft sind und sich deshalb die Halssocke besonders um den Hals schmeichelt.


Mir gefällt sie, die RecyclingShirtHalssocke!
Meine Halssocke darf jetzt noch eine schnelle Runde drehen bei Anke und Meertje und dann bitte schnell wieder zurück an meinen Hals!

Liebe Grüße
Ina
 

Kommentare:

  1. Sieht super aus. Da muss ich doch mal stöbern was der Schatz mir so in die Tüte gesteckt hat, als er aufgeräumt hat :D

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Rebecca!
      Ich glaube, nun kann ich gar keine Shirts mehr wegschmeißen...
      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  2. eine tolle idee, sieht klasse aus!
    da geh' ich gleich mal auf die suche ;-)

    lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Anja!
      Viel Erfolg beim Suchen!

      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  3. Hey Ina, das ist ja cool geworden! Ich sag' ja: Manche alten Shirts schreien förmlich danach, in einen Loop oder eine Halssocke verwandelt zu werden. :-) Hier wieder mal ein perfektes Beispiel dafür! Beide Daumen hoch für diese tolle Verwandlung. :-) Ganz liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die haben mich auch so angesehen , die T-Shirts:
      "Du wirst mich doch jetzt nicht im Ernst wegschmeißen! Guck mal an, wie schön ich noch bin!"
      Und oft hängen auch Erinnerungen dran...

      Ganzliebzurückgrüß
      Ina

      Löschen
    2. Liebe Ina,

      ganz lieben Dank für die zitronige Post, die ich heute in meinem Briefkasten gefunden habe. :-)) Das war ja eine Überraschung! Ich habe mich sehr gefreut über die schöne Karte mit den lieben Wünschen und das herzige Teebeutelchen. Woher wusstest du, dass ich Zitronen abgöttisch liebe? Hab' ich das etwa schon mal erwähnt? :-) Danke auch für den Stern to go und überhaupt... ♥♥♥ Hach, wenn man so gar nicht damit rechnert, ist es besonders schön. ... DANKE SCHÖN!... *drück*

      Ganz liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
    3. :)
      Der Umschlag war mal ein Kalender. Hat sogar nach Zitronen geduftet.
      Mag ich nämlich auch sehr gerne ;o)
      *zurückdrück*
      Und ganz liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  4. Ich werde hier noch zum Messi, echt jetzt!
    Immer diese Upcycling Ideen... *motz*

    Irgendwas muss ich doch auch mal entsorgen... Hilfe! ;-)

    Sieht aber wirklich richtig "cool" aus, Ina und steht dir auch super!

    Liebste Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir stapelt es sich auch schon fast bis unter die Decke.
      Und wenn man sich wirklich mal von etwas trennt, findet man garantiert eine Woche später eine geniale Verwendungsidee im www....

      Aber man kann die abgeschnittenen Reste entsorgen! Das sind mindestens 20 gr weniger rumliegen... *hust*

      Dankeschön und Knutschi
      Ina

      Löschen
    2. Also ich würde auch die Reste verwahren, kann man doch sicher noch für Applikationen brauchen, hust.
      LG Anja

      Löschen
    3. Das hab ich beim Schreiben auch gedacht. *grins*
      (Und mach ich auch;)
      Lg Ina

      Löschen
  5. Das ist ja echt cool! Total klasse!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Christiane!

      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  6. Tolle Idee und schaut super aus :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mittlerweile hab ich den Stapel aussortierter Shirts (vom Stapel kann weg) noch einmal durchgeschaut und weitere Halssockenaspiranten gefunden.
      Ich glaub am Ende kommt gar nichts in den Müll...

      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  7. Antworten
    1. Definitv folgen da noch welche!

      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  8. Die hast Du toll 'gezaubert' und davon kann man nie genug haben... weiter so mit Upcycling Ideen ( schreibt man das so ;0) ) Liebe. Grüße Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dnkeschön Doris!
      Stimmt, ich brauch am besten zu jedem Shirt ein passendes...
      Ich geb mir Mühe!

      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  9. Tolle Idee!
    Vielleicht sollte ich auch mal im Schrank stöbern :-)
    L.G. Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jutta???
      Ach, Du bist schon im Schrank!
      Dankeschön!

      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  10. Mir fehlen Sterne auf der Halssocke ;)
    LG, FrauAlberta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War ja ein "fertiges" Shirt.
      Aber weitere Sterne sind in Arbeit ;o)

      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  11. Och nee... Der Nähfroschmann hat zufällig heute den Schrank ausgemistet. Ich ahne schon was ich morgen mache :D

    Deine Halsverzierer sind ja schön, aber liebe Ina, WO IST DER STERN??? ich bin geradezu sprachlos! So geht das aber nich... Das nächste shirt muss besternt werden ;)

    Vielen lieben Dank für deine tolle Post!
    Mein Mann hat mir den Umschlag gebracht mit den Worten "Was ist das für ein Umschlag? Gebastelt??? Man kann Umschläge BASTELN???"
    Äh ja. Ich bin noch dabei ihm Hand- und Bastelarbeiten näher zu bringen ;D
    Von der Karte war er sehr beeindruckt - habe ich doch gleich dein Foto erkannt und gesagt die ist auch selbst gemacht!
    Den Tee werde ich mir morgen in aller Ruhe genehmigen. Brauch ich ja nicht zu erwähnen dass der Mann beim Anblick des selbst geschneiderten Teebeutels sprachlos war ;)

    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unsere Aus- und Aufräumaktion war auch der Auslöser des Halsverzierers...
      Wer weiß, was Dir noch so einfällt...

      Da muss ich wohl doch noch einen Stern draufpacken, Du bist schon die Zweite, die fragt!

      :)
      Früher haben wir immer bunte Briefumschläge gebastelt. Da war das auch noch kein Problem für die Post.
      (Wir hatten ja nüscht im Osten *hihi*)

      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  12. Och Mensch, ich muss dringend mal Klamotten ausmisten, aber auf die Art und Weise wird das ja nicht weniger, Mist. Man findet hier einfach zu viele "böse"Anregungen.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sieh es positiv: Du sparst Geld und ungeliebte Klamotten kommen noch mal zu Ehren. ;o)

      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  13. schöne Socke ... meine Farben ;-))
    LG aus Thüringen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine auch ab und zu ;O) !
      Wo genau in Thüringen?

      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen