Getaggt- die Dritte

Anja, der kleine Frechdachs hat mich getaggt und da der
gerade umgeht und es nur eine Frage der Zeit ist, bis es einen "erwischt", will ich die Fragen von Anja gern beantworten:
1. Was war Dein erstes Nähprojekt?
Vor über zwanzig Jahren war es irgendetwas fürs Tochterkind. Ich weiß es nicht mehr. Vielleicht eine Mütze oder ein Sabbertuch ohne Schnittmuster, frei Schnauze.
Aber dann stand die Nähmaschine in der Ecke und würde höchstens zum Hosenkürzen oder Gardinenumnähen benutzt.
Dank Internet und Onlineshops war das Stoffangebot irgendwann so inspirierend, dass NäMa wieder ran durfte.
Beim Nähcomeback war es eine Hippie-Tasche. Die ich später zu der Froschtasche umgearbeitet habe.

2. Welche Stoffe vernähst Du am liebsten?
Die, die mir am besten gefallen. Also rein optisch.
Ich nähe gern Fleece, weil der so unkompliziert im Schneiden ist und nicht ausfranst.
Aber wenn ich mich auf's Endprodukt freue, nähe ich alle Stoffe gern.
3. Was hast Du Dir als letztes fürs Nähen gekauft? 
Einen langen Reißverschluss für meine MaLova.
4. Nähst Du lieber nach Anleitung oder "Frei-Schnauze"?
Ein Schnitt ist schön bei komplizierten Sachen. Aber mich nervt das Ausdrucken, Ausschneiden, Zusammenkleben, Schnitt in der entsprechenden Größe abnehmen und noch mal ausschneiden. Das dauert mir zu lange, bis ich endlich loslegen kann.
Manchmal ist das der Grund, dass ich nicht loslege...
Frei Schnauze macht mehr Spaß aber bringt manchmal nur supoptimale Ergebnisse. 
Ich versuche oft, fertigen Anleitungen meinen eigenen Stempel aufzudrücken.

5. Worüber hast Du heute schon gelacht?
Bis jetzt noch nicht, aber der Tag hat ja erst angefangen. ;O)
6. Jeans oder Rock?
Jeans - in alle Farben!
Im Sommer dann lieber Rock.
7. Navi oder Karte?
Karte, aber auch ungern.
Navi haben wir nicht, haben uns aber mit geborgtem Navi auch schon verfahren.
8. Fährst Du im Urlaub lieber in die Berge oder ans Meer?
Beides und deshalb ist Kreta unser favourisiertes Urlaubsziel. Da kann man durch die Berge wandern und wird dann mit einer einsamen Badebucht zum Schnorcheln belohnt.

9. Worauf freust Du Dich am allermeisten?
Im Moment: Darauf wieder gesund zu sein und arbeiten zu können.
Langfristiger: Auf unser Wellnesswochenende, auf verschiedene Geburtstage und darauf, dann einige Leute nach langer Zeit wiederzusehen.

10. Wie viel Zeit verbringst Du täglich mit Bloggen?
Wenn ich das Besuchen der anderen Blogs mit dazuzähle- ganz schön viel Zeit.
Zuviel würde meine Familie wohl sagen. Aber die Bloggerfamilie ist halt auch eine.
Für meinen eigenen Blog arbeite ich oft am Wochenende vor, weil unter der Woche oft nicht genug Zeit ist.

Ich nominiere jetzt keine neuen Blogs (das hat beim letzten Mal sooo viel Zeit in Anspruch genommen), wer sich angesprochen fühlt, kann gern Anjas Fragen übernehmen und beantworten.  

Liebe Grüße
Ina

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Ina!

    Oder sollte ich sagen, die heutige Award-Winnerin? ;-)

    Wie jetzt?
    Du hast heute noch nicht gelacht?

    Okay, ich war ja auch noch nicht hier. *kicher*

    Aber ich habe schon gelacht, und zwar über deine suboptimalen Nähergebnisse, wenn du ohne Schnitt nähst... *g*
    Übrigens teile ich deine Abneigung gegen die ganzen Vorbereitungen, bevor man überhaupt nähen kann. *ächz*
    Da vergeht mir auch echt die Lust - vor allem das Aufzeichnen und Zuschneiden finde ich sooo lästig. Wer hat das denn bloß erfunden.

    Mir könnte gerne jemand mit dem Schnitt die fertig zugeschnitten Stoffe zuschicken, DAS wäre doch mal ein Idee! :-)

    Nähen würde ich dann auch selbst... *giggel*

    Schön, dass du auch mal wieder ein wenig von dir erzählst.

    So, so , du schnorchelst also? Dazu bin ich zu doof, immer zu tief unten... *blubbblubb*

    Apropos Malova, wie ist der Krimi denn weitergegangen? *hüpfhibbel*

    Ich glaube, ich habe jetzt Lust gekriegt selbst mal wieder an die Nähma zu hüpfen. *wink*

    Und nicht vergessen: lachen, los, hopp,hopp! ;-)

    Liebste Montagsgrüße, liebste Ina

    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dir gebührt die Ehre- Du hast mich zum Lachen gebracht! :*)

      Hier liegt grad wieder ein Schnitt rum, der auf die Weiterverarbeitung.
      Und wartet.
      Und wartet...

      Es musst mal wieder was raus. *überschäum*
      Du hast schon ganz recht mit dem Hang der Blogger zur Selbstdarstellung.

      Mit Schnorcheln mein ich auch nur schwimmen an der Wasseroberfläche mit Tauchmaske und Schnorchel. Alles andere überlasse ich den Profis. ;O)
      Auf Kreta gibt's da sooo viel zu sehen!!!

      Der Krimi hat ein gutes Ende gefunden, aber es blieb spannend bis zum Schluss.
      Jetzt warte ich noch auf einen wohlwollenden Fotografen.

      Mein Bügeleisen ruft nach mir!
      Ich versuche es zu ignorieren, aber es nervt!

      Und nochmal gelacht!
      Danke, Süße!

      Löschen
    2. Gern geschehen. :-)

      Bei erneut auftretender Lach-Hemmung wenden Sie sich vertrauensvoll wieder an mich... *giggel*

      Löschen
    3. Immer wieder gerne! :O))

      Löschen
  2. Jaja hats dich auch erwischt! Glückwunsch.

    Hast recht, das Vorbereitungsgedöhns nervt. Stoffe zuschneiden stinkt. Vor allem weil man sich da auch entscheiden muss xD
    Am liebsten nähe ich seitennähte. Da sieht man eeendlich das (fast) fertige Stück!!!

    Ich hoffe das mit Lachen ist heute noch besser geworden! Würde dich ja jetzt gern zum grinsen an meinen Blog verweisen... Aber da gehts heute um ein eher ernstes Thema. Natürlich feue ich mich trotzdem wenn du vorbei Schaust!!!

    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sabinchen hat mich zeitnah zum Lachen gebracht und das nicht nur einmal. :O)

      Komme dann noch bei Dir vorbei!
      Bis gleich!

      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  3. Lieb Ina,

    vielen Dank für Deine ausführlichen Antworten.
    Ich hoffe, Du hattest heute noch viele Gründe zum Lachen.
    Mir geht es mit den Nähvorbereitungen ähnlich. Vor allen Dingen finde ich es immer super nervig, wenn die Nahtzugabe nicht im Schnitt enthalten ist.
    Dir einen wunderschönen Abend.
    Viele liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab heute glaub ich ausreichend gelacht. Oder geschmunzelt.

      Vielleicht erfindet jemand mal noch eine Maschine, die uns diese lästigen Nähvorbereitungen abnimmt.
      Wäre eine Marktlücke, oder?

      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen