Gastpost Nummer zwei

Zum heutigen Creadienstag habe ich etwas ganz Besonderes für Euch!
Einen Gastpost vom Tochterkind:

Hallihallo,

letztens war ich zum 18. Geburtstag einer Freundin eingeladen und es musste so schnell wie möglich ein tolles Geschenk her!

Gut, dass ich erst vor kurzem mit meinem Muttertier im Stoffladen ♥ war. Dort habe ich mich sofort in einen ganz tollen und wunderschönen Stoff verliebt: "Mama, dafür finden wir schon irgendeine Verwendung!!!!!!" *dickfettgrins*
Auch wenn ich mich nur schweren Herzens von ihm trennen konnte, entschied ich mich, aus dem Stoff ein Kissen zu nähen und das zu verschenken.

Bisher hatte mir mein Muttertier ja immer alles ganz toll genäht, aber da es ein Geschenk werden sollte, setzte ich mich selber an die Nähmaschine.
Ganz ohne Hilfe entstand so ein superkuscheliges Kissen.
An die Verzierungen habe ich mich zwar noch nicht gewagt, aber zusammengenäht habe ich es ganz allein. *stolzbin*
Gefüllt habe ich es mit dem Inhalt eines Kissens vom Möbelschweden.

Auf zur Hippiegeburtstagsparty!


"Nähgeschrieben"

Es hat mir am Ende so gut gefallen, dass ich es eigentlich gar nicht hergeben wollte, aber dafür habe ich meiner Freundin eine große Freude gemacht!

Zum Trost hat mir mein Muttertier auch ein Kuschelkissen aus Geschirrhandtüchern! genäht.
Keine Angst, die waren nicht benutzt. ;-)

Vorderseite


Rückseite


Bis bald mal wieder, Sophie :-)
und
Liebe Grüße
Ina

Hier geht es lang zu Meertje und zu Simone!
9.Mai 2014: gerade frisch reingekommen: Die Kissenparty!

Kommentare:

  1. Tolle Kissen! Ein super Geschenk und ein schönes Selberknuddelkissen! War die Party so gelungen wie das Geschenk?

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Ja war sie."
      Tochterkind ist um diese frühe Morgenstunde noch nicht so sprechwillig. ;O)

      Danke Martina und liebe Grüße
      Ina (und Sophie)

      Löschen
  2. kissen sind doch immer wieder super geschenke und auch so praktisch für den selbstgebrauch - schön sind die geworden :-)

    lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und man kann nie genig davon haben!!! ;O)

      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  3. Suuuuper!

    Du hast sie infiziert!!! :-)
    Dann habe ich auch noch (ein wenig) Hoffnung! ;-)

    Liebe Sopie, dein Kissen ist grandios geworden und deine Freundin ist bestimmt fast umgefallen, als sie gehört hast, dass du es selbst genäht hast, oder?
    Das ist ein ganz tolles Gefühl, nicht? :-)
    Herzlichen Glückwunsch, bestimmt gibt es jetzt mal öfter was von dir zu sehen... *g*

    Liebe Ina, ich wusste sofort, dass das zweite Kissen ein Trostpreis fürs Tochterkind ist.
    Schließlich hat sie sich von dem tollen Vögelchen-Stoff getrennt, DAS muss doch belohnt werden.

    Das ist eine sehr schöne Doppeloperat...äh...-präsentation! :-)

    Glückwunsch und liebe Dienstagsgrüße

    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sabine, warte noch ein paar Jährchen, dann kommt das bei Deinen Pubertieren von allein...
      Es gab unter meinen beiden einen Kampf um meine alte Nähmaschine. :O)

      Zum Glück wissen wir, wo es den Riley Blake-Stoff nachzukaufen gibt.
      Jetzt warte ich erst mal den Stoffmarkt ab, aber dann wird es nicht mehr lange bis zum nächsten Stoffladenbesuch dauern.

      Liebste Grüße
      Ina

      Löschen
  4. Ina, pass auf, dass deine talentierte Tochter nicht deinen Blog übernimmt. *lach* Wir würden ihre Werke sicher auch bewundern und fleißig kommentieren.

    Sophie, ich weiß gerade gar nicht, was ich toller finde: das schöne Kissen oder dein cooles Hippie-Stirnband. ;-)) Auch das mit dem Nähmalen hast du echt gut hingekriegt. Erinnert mich daran, dass ich das doch unbedingt auch mal ausprobieren wollte.

    Wieder ein sehr schöner Gastpost! :-)

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann soll sie lieber selber bloggen, das ist MEIN Baby!!!
      Im Moment hat sie sowieso nicht so viel Zeit, die Abiturprüfungen stehen vor der Tür.

      Einwurf von Sophie:
      Ich hab doch geschrieben, dass ich nur das Kissen genäht habe und Mama die Verzierungen! ;O)

      Wenn ich das Memory ersteigert hätte, hättest Du mir es persönlich bringen können und WIR hätten zusammen Eis gegessen, oder?
      MENNO! ;O)

      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
    2. Ooops... Ina hat genähmalt? ... Echt, stand das da gestern auch schon. *lach*

      Sorry, Sophie, ich war wohl so abgelenkt von deinem Hippie-Stirnband. Frag mal Sabine! Es ist ein Kreuz mit mir. Manchmal verwechsle ich sogar Sterne mit Herzen. *lach* Beim nächsten Mal werde ich noch aufmerksamer lesen.

      Klar, Ina, dir hätte ich es höchst persönlich vorbei gebracht. *hust* Sogar mit dem Fahrrad! ;-)) Irgendwann gehen wir auch mal ein Eis essen!!!! Oder eine Pizza! ;-)

      Liebste Grüße
      Katharina

      Löschen
    3. Ich bin für Pizza und komm Dir mit dem Fahrrad auf dem halben Weg entgegen!

      Liebste Grüße
      Ina

      Löschen
  5. Hey, da könnt ihr ja eine tolle Kissenschlacht machen!
    Und das mit dem nicht hergeben wollen kann ich gut verstehen. Aber es bedeutet auch, dass man mit dem was man gemacht hat, sehr zufrieden ist! Und das ist gut :-))
    Ein sehr schönes Kissen - auch das von Deinem "Muttertier", hihi...

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast Recht, Christiane!
      So geht es mir auch, wenn ichs nicht behalten will, ergo es mir nicht supertoll gefällt, mag ichs auch nicht verschenken.

      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  6. Endlich kann ich gucken kommen... Unser kleiner Vorab-Briefwechsel heute Morgen war aber sehr drollig... :-)

    Ein tolles Kissen hast Du da geschaffen, Sophie! Mir geht's immer noch so, dass ich mich von selbst Genähtem nicht leicht trennen kann. Deshalb nähe ich das dann schon gaaaanz lange im voraus, stelle es eine Weile in meinem Nähzimmer aus, streichel immer mal wieder drüber und wenn ich's dann herschenke ist es nicht mehr sooo neu und es gibt schon andere neue Schönheiten, die mein Herz erfreuen und dann ist das Herschenken leichter.... ufff. Was für eine lange Erklärung!

    Toll, dass Du so eine liebe Mama hast, die Dir sofot ein Trostkissen genäht hat (das auch sehr schön geworden ist, aber Deins stellt es doch ganz schön in den Schatten! :-D)

    Liebe Grüße an Euch beide!
    Marlies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. MARLIES, dass ist ja mal ein guter Ansatz.
      Aber bei uns scheitert es daran, dass wir keine Vorrausplanung hinbekommen.
      Ganz oft wird auf den letzten Drücker etwas gezaubert, weil auch oft die zündende Idee erst zum Schluss kommt.

      Wir haben das Trostkissen extra in die Sonne gelegt!
      Wegen Schatten und so. ;O)

      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  7. Das Grün-Rosa-Kissen ist ja so schön, das hätte ich auch nicht hergeben wollen ;-)
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht nähen wir noch einen Zwilling. ;O)

      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  8. Ein Kissen schöner als das andere. Ich hätte ja zu beiden nicht nein gesagt :D So ein schönes Kissen ist einfach ein tolles Geschenk :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, Rebecca! ;O)

      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  9. *psst* liebe Sophie? verrat du mir mal, wann deine Mama denn nun Geburtstag hat!? :o)

    Liebe Ina!
    Du und dein tolles Tochterkind *freu* ihr seid klasse!
    begeisterte Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sophie: *Flüster* (zum Glück leise genug)

      Hier wird nix verraten!!
      Reicht schon, dass Facebook immer alles verrät.

      Dankeschön Elfenöhrchen!
      Liebste Grüße
      Ina

      Löschen
  10. Liebe Sophie,
    einen tollen Geschmack hast du.... immer weiter machen mit dem Nähen, da springen noch tolle Sachen unter dem Maschinchen raus!!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Veronika!

      Liebe Grüße
      Sophie und Ina

      Löschen
  11. Wow, was für ein wunderschönes Kissen - mit so vielen liebevollen Details! Da wäre ich auch gerne wieder 18 ;-)

    GLG
    Kerstin
    PS: Ich feiere gerade meinen Blog-Geburtstag mit einer Verlosung. Machst Du mit? Fühl Dich eingeladen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Kerstin, ich schaue gerne mal vorbei!

      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen