ZickyZacky zum Zweiten

Heute seit langem mal wieder bin ich beim Fam-Samstag dabei.
Hier kann man Dinge, die man für Andere gemacht hat herzeigen.

Ich zeige Euch heute meine zweite ZickyZackyBag, die ich für Astrid von mipamias probenähen durfte.
Diese war letzte Woche ein Geburtstagsgeschenk fürs große Tochterkind.
Sie hat sich ein Täschchen zum Weggehen gewünscht.
Weil sie ja Ihr und nicht mir gefallen soll, ist sie unbunt und ohne groß Getüddel.
Aber seht selbst:

Schwarz fotografiert sich unwahrscheinlich schlecht.
Hier noch ein weiterer Versuch:


Da der Kunstlederrest nicht mehr ausreichte, ist die ZickyZacky etwas kürzer ausgefallen und hat auch nur eine Vordertasche.
Die Trägerkette war schon im Besitz des Tochterkindes, sie ist mit Karabiner einzuhängen und damit flexibel an Ihrem Portemonnaie oder eben an dieser Tasche anzubringen.
Sehr praktisch finde ich und passt auch noch perfekt dazu.



Ein bisschen Spitze und Rüschenband durfte es sein.
Die Paspel habe ich aus Satinschrägband gemacht.


Tochterkind hat sich gefreut und sie auch schon ausgeführt.


Es war sicher noch nicht die letzte ZickyZacky, die mir unter der Nadel hervorgehüpft ist.

Ich wünsche Euch ein bezauberndes Wochenende!
Liebe Grüße
Ina

Zu TT-Taschen und Täschchen darf sie auch noch!

Kommentare:

  1. die ist auch klasse geworden und ein bisschen getüddel durftest du ja doch ;-)

    lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück, Anja, denn ganz ohne macht Nähen keinen Spaß!

      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  2. Genial, sehr elegant. Eine wundervolle Tasche! das hast du großartig gemacht!

    herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Martina!
      Elegant, genau das sollte sie sein.

      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  3. Mal wieder ganz wunderbar gemacht, Ina! :-)

    Dieser Schnitt wirkt auch in schlicht ganz wunderbar, was man hier ausgezeichnet erkennen kann.

    Und mal ehrlich: meine Fotos von einer schwarzen Tasche wären vermutlich viel, viel schlechter geworden - bei dir kann man doch alles erkennen!

    Superschön, vor allem weil sie dem Tochterkind auch gefällt, was ja sehr wichtig ist! ;-)

    Liebste Grüße
    und ein schönes Wochenende

    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe noch soo viele ZickyZackys in meinem Kopf, aber eben auch noch andere Ideen.
      Im Moment fehlt einfach mal wieder Zeit, derschnöde haushalt will ja auch gemacht sein.

      Die Fotos habe ich bearbeitet bis zum Gehtnichtmehr, damit man überhaupt was erkennt.
      Aber so schnell wir nix ReinSchwarzes mehr kommen...

      Allerliebste Grüße
      Ina, die Dir auch ein wunderbares Wochenende wünscht

      Löschen
  4. Die richtige Ausgehtasche, schlicht, aber nicht langweilig durch dein Getüddel! Sie gefällt mir sehr gut.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  5. Wow...die Tasche ist ein Traum!!! ♥

    Liebe Grüße
    Gabi

    http://stich-schlinge.de

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ina,

    also in schwarz und schlicht kommt die Tasche für Deine Tochter echt ganz elegant daher! Super mit der Satinpaspel, in Verbindung mit der Spitze sehr edel. Und die Trägerlösung mal wieder extrem kreativ! Toll gemacht!
    LG von Astrid - die sich jetzt auch mal um den Haushalt kümmern sollte! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beim Tochterkind darf man echt nicht sehen, dass es selbstgenäht ist.
      Sonst würde sie es nicht benutzen.

      Haushaltzwischenstand: die Hälfte geschafft.
      Jetzt erst mal schnelles Mittag (während ich hier schreibe) und dann vielleicht doch mal ein kurzer Zwischenstopp an der Nähmaschine...

      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  7. Auch die schlichte, schwarze Variante gefällt mir sehr, sehr gut. Toll.
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ina, das schwarze Täschchen ist auch sehr, sehr hübsch geworden! Ich habe ja mittlerweile Taschen ohne Ende, aber so eine kleine schnuckelige....? :-)
    Näh mal noch ein paar Modelle, vielleicht entschließe ich mich dann leichter :-)

    Liebe Grüße und ein schönes Restwochenende!
    Marlies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Ordnung, Marlies.
      Dann muss ich ja wohl weiternähen... ;O)

      Restwochenende hört sich schon wieder so wenig an. :O(

      Liebe Grüße
      Ina, die Dir noch viele entspannte Stunden wünscht.

      Löschen
  9. Die Version ist auch toll geworden. Zum Weggehen genau richtig. So cool und edel zugleich. Die schwarze Spitze macht sich richtig gut. Da hast du dich aber toll an die Wünsche deiner Tochter gehalten und trotzdem trägt die Tasche deine Handschrift.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war gar nicht so leicht, passende (weil genehmigte) schwarze Spitze zu bekommen.
      Ich bin wirklich froh, dass sie am Ende gefallen hat.

      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  10. Die Tasche ist richtig toll geworden, ganz schlicht und elegant.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  11. ganz ganz toll! :o)
    der gleiche Schnitt und doch ganz anders ...
    sehr schick, damit kann sich dein Tochterkind ja bestens auf der Piste sehen lassen :o)
    ihr viel Spaß und dir großes Lob und Knuddeldrücker
    Gesine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön mein Elfchen! :O)

      Knuddeldrück zurück und liebste Grüße
      Ina

      Löschen
  12. Schaut in schlicht auch sehr gut aus! Gefällt mir! Die Spitze ist noch der richtige Hingucker! :)
    LG Mary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man muss nur genau hingucken, um sie zu sehen...;O)

      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  13. Ein echter Klassiker! Eine schwarze Tasche muss man haben finde ich! Die Spitze dazu ist wirklich toll und auch die Trägerkette! Bravo!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine schwarze Tasche ist eher rockig.
      Da fällt mir auf: die hab ich noch gar nicht gezeigt!

      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen