Sew-Along- das war's

Mittwochs mag ich zurückblicken auf viele 12 Wochen Taschen nähen und damit bei Emma zu frühstücken. ;O)

Es war der erste Sew-Along, an dem ich teilgenommen habe und es wird auch nicht der letzte bleiben.
Ich habe nicht geschafft, alle Taschen mitzunähen, aber das war auch nicht mein Plan.

Begonnen habe ich mit der MULTITASCHE:
Die gefällt mir richtig gut und ist mir auch gut gelungen.
Das Gurtpolster hat sich nicht bewährt, es rutscht immer herum, sodass es seine Funktion nicht erfüllen kann. Und eine Trägeraufhängung ist mir auch schon einmal gerissen. Ich hatte wahrscheinlich zu knapp genäht. Aber das habe ich mittlerweile repariert.
Bei der nächsten Multitasche würde ich keine Karabineraufhängung mehr machen, sondern die Träger direkt annähen.



Gleich die nächste Tasche habe ich auch mitgenäht.
Fürs Tochterkind kam der ORDNUNGSHELFER wie gerufen.
Es hat großen Spaß gemacht, ihn zu nähen und aufzuhübschen.
Und er wird wirklich täglich genutzt, weil darin die wichtigsten Schminkutensilien aufbewahrt werden




Weiter ging es mit der MARKTTASCHE.
Dafür habe ich Reste meiner Lieblingsjeans verwendet, was diese Tasche zu etwas Besonderem für mich macht.
Leider finde ich sie gefüllt über der Schulter nicht wirklich bequem zu tragen, jedenfalls nicht über längere Zeit. Aber schön find ich sie trotzdem.



Die KOSMETIKTASCHE hat mir besonderen Spaß gemacht zu nähen.
Durch Ihre Falten wirkt sie witzig und ich konnte mir erst gar nicht vorstellen, wie man diese hineinbekommt.
Diese Tasche wohnt nicht mehr bei mir, die habe ich meiner Mama geschenkt.



Und auch die KLAPPENTASCHE habe ich meiner Mama geschenkt.
Bei dieser Tasche konnte ich mal so richtig viel betüddeln, auch wenn man es auf den ersten Blick vielleicht nicht sieht.
Den (Magnet)verschluss habe ich vergessen, aber meiner Mama gefällt sie auch ohne.




Bei dem RUCKSACK/CROSSBAG bin ich wieder eingestiegen.
Und sie ist zu meinem absoluten Liebling geworden.
Erst sollte es ein Rucksack werden, weil ich die immer so praktisch finde.
Zum Glück habe ich mich für die Crossbag entschieden.
Im täglichen Gebrauch hat sich herausgestellt, dass es praktischer gar nicht geht.
Ohne sie abzunehmen, komme ich bequem an alles heran und im großen (Menschen)gedränge kann man seine Siebensachen sicher vor sich her tragen.
Und auch mein Rücken findet einen Tag lang Crossbag tragen gut. :O)
Einzig ein paar Innentaschen fände ich noch toll.
Das kommt davon, wenn man gleich losnäht und fertig ist, bevor man sich andere Nähbeispiele anschauen kann.

Bei der KUGELTASCHE hat es etwas länger gedauert, bis ich sie beenden konnte.
Dafür gefällt sie mir aber auch besonders gut.
Am liebsten hätte ich sie behalten, aber sie war ein Geschenk an eine liebe Kollegin und Freundin.

Jetzt fehlt in meinen Nähplänen nur noch die HERRENTASCHE.
Zugeschnitten ist sie schon.
Aufgehübscht auch.

Aber nun muss sie noch weiter warten.
Andere Sachen sind wichtiger und eiliger.
Und so wird es auch noch eine Weile dauern...

Hier noch einmal alle beim "Gruppenbild", das ich zusammengestellt habe, weil ja drei Taschen schon ausgezogen sind und nicht mehr zur Fotoverfügung stehen.

Ich geh jetzt mal bei Vanessa vorbeischauen, was Ihr am Mittwoch mögt!

Liebe Grüße
Ina

Kommentare:

  1. Mein Favorit aus deiner Sammlung ist die Klappentasche. Klar, dass die deiner Mama auch ohne Magnet gefällt ;) Aber auch alle anderen Taschen sind sehr schick geworden. Kannst du echt stolz drauf sein. Und auf die Super-Herrentasche bin ich jetzt schon gespannt!
    VLG Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch schon gespannt, vor allem, wann das was wird! ;O)

      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  2. eine stattliche anzahl! und alle so wunderbar und praktisch :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf alle Fälle ausreichend...
      Mehr könnte ich gar nicht verwenden, obwohl... ;O)

      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  3. Mensch, Ina, die sind alle so schön geworden! ♥

    Was die Markttasche angeht, muss ich dir allerdings beipflichten. Obwohl sie eine meiner liebsten Taschen ist, sind die ungefütterten Gurtbandträger für eine volle Beladung ungeeignet.
    Für mein nächstes Exemplar muss ich mir da wohl was anderes überlegen... ;-)

    Ist dir eigentlich schon aufgefallen, dass alle Taschen, die NICHT blau sind, verschenkt wurden?? *g*

    Auch bei deiner Crossbag ist wieder eine Menge "blau" im Spiel, obwohl sie eigentlich silber ist.
    Aber rot, grün und schwarz-weiß sind schon weg... ;-)

    Ich finde, dass du sehr stolz sein kannst auf deine Nähausbeute und bin nun natürlich auf die Superman-Herrentasche gespannt.
    Ist aber auch echt fies, so'n Teaser?!!

    So, dann muss ich auch schon wieder und bin gespannt, was du als nächstes geplant hast.

    Liebste Mittwochsgrüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Täger meiner Markttasche sind schon gepolstert.
      Aber nur eine Schulter belasten findet meine Schulter sowieso nicht gut...

      Ich habe schon eine rote, eine rot/grüne und eine grüne Tasche, das muss reichen.
      Und diese hier hab ich ja nach den Vorgaben der Beschenkten genäht. :O)

      Im Moment nähe ich an einer Decke für unsere Praktikantin, die bald mit ihrem Jahrespraktikum fertig ist. Ich hoffe, sie liest nicht in den Kommentaren mit. Jedes Kind hat ein Stoffquadrat bemalt oder bedruckt. Ich zeige es dann erst, wenn es verschenkt ist. :O)

      Liebste Grüße
      Ina

      Löschen
    2. Die Täger sind vor allem mit einem *r* gepolstert! *hihi*

      Löschen
  4. Eine schöne Zusammenfassung ist das, Ina!
    Deine Taschen sind zum Teil sehr unterschiedlich gestaltet, was deine Vielseitigkeit beweist, alle sind echt klasse geworden und sollte ich einen Favorit wählen.... dann wär´s ganz klar die Multitasche - blau, Stern - ja, die wär´s ganz klar!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rein von der Optik her wäre das auch mein Favorit, aber im praktischen Test schlägt die Crossbag sie um Längen.

      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  5. Meeensch hast du viele Taschen geschafft!
    Die allererste finde ich einfach den totalen Hingucker. Die sieht so super aus!
    Aber das so eine Crossbag praktischer ist, kann ich schon nachvollziehen. Und einen Stern hat die ja auch drauf, also standesgemäß :D
    Ich wünsche dir noch viel Freude mit den Buntheiten!
    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Katja!
      Ich freu mich jetzt schon auf die nächste Taschenspieler-CD und den damit verbundenen Sew-Along!
      Dabei habe ich die erste ja noch gar nicht durchprobiert!

      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  6. Also, mein Favorit ist ganz klar die Crossbag. Meine mag ich beide auch sehr gerne,doch Deine gefällt mir noch besser, ein echter Star eben! :o)
    So eine Zusammenfassung ist einfach genial, die ganzen Schönheiten nochmal auf einem Haufen... Glücjwunsch zu jeder einzelnen!
    Liebste Grüße, Marlies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein "Familienfoto" aller Taschen hat mich inspiriert! ;O)
      Ich danke Dir sehr Marlies!

      Liebste Grüße
      Ina

      Löschen
  7. Die sind alle klasse geworden und es ist so beruhigend, dass du auch nicht alle genäht hast. Wirklich großartig, wie viele das doch geschafft haben. Ich könnte dir gar nicht sagen, welche mir am besten gefällt, da sie einfach alle großartig und etwas besonderes sind :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es haben mit auch gar nicht alle sooo gut gefallen, dass ich sie unbedingt nähen wollte.
      Und nur fürs Allemitnähen und dann im Schrank liegen war mir Zeit und Material zu schade.
      Vielleicht kommt später mal die Gelegenheit, wo ich noch eine als Geschenk benötige, mal sehen...

      Liebe Grüße
      Ina
      Dankeschön

      Löschen