Kreta 2015 - immer wieder schön

Ich nehme euch mit ins Land meiner Träume!


In Heraklion waren wir (außer am Flughafen) zum ersten Mal, 
dort haben wir tolle Dinge entdeckt!

Die erste kretische Mahlzeit: lecker selbstgemachter griechischer Salat
 
Dann zogen wir weiter an die Südküste. 
Auf dem Weg waren wir überrascht, wie farbenfroh Kreta um diese Jahreszeit aussieht.
Der Ginster blüht überall in voller Pracht!

In Kastri hatten wir das schönste Appartment, welches wir jemals auf Kreta hatten. Die Vermieterin Melina, von der ich später noch mehr berichten werde, hat es liebevoll und zu hundert Prozent nach meinem Geschmack eingerichtet. :O)))
Zum Frühstück hatten wir einen schattigen Ausblick aufs libysche Meer.
Wer einmal auf Kreta Unterkunft sucht, dem kann ich diese uneingeschränkt
empfehlen!

Kastri gehört zu Keratokampos und das ist in der Vorsaison ein beschauliches Fischerdörfchen.

Ausflug nach Ierapetra

Natürlich sind wir auch hier wieder gewandert. Zum Teil unter erschwerten Bedingungen, waren doch in diesem Jahr Dank ungewohnt viel Schnees im Winter noch Schluchten "unter Wasser", die sonst trockenen Fußes zu durchwandern sind. Die Ausschilderung zeigt in etwa, welches Abenteuer auf Kreta das Wandern sein kann...





Selbst die Heimwege waren ein "Hingucker"!

Abends kehrten wir (ungewöhnlich für uns) immer in der gleichen Taverne ein.
Der Wirt Georgios Mprizolagis ist genauso offen und liebenswert wie alle Kreter, die wir bisher kennengelernt haben.
In der "Taverna Creta" gab es einen tollen Ausguck vom Tisch. Man konnte kleine Fischlein sich um altes Brot streiten sehen.
 Und dabei superlecker essen!
Zum Beispiel frittierte Zucchini und selbstgemachten Ziegenfrischkäse mit Knoblauch und Öl.

 
Georgios verwendet zur Zubereitung seiner Speisen (fast) nur, was er selbst anbaut und züchtet.
Um uns das zu zeigen, nahm er uns eines Morgens mit zu seinen Tieren.
Im Jeep ging es abenteuerlich auf der Ladefläche zum Grundstück.

Dort fütterte Georgios seine Schweine, die Hühner und Ziegen und molk diese.
Kleine Kätzchen gibt es dort auch, die waren leider sehr ängstlich, weil sie keine weiteren Menschen gewohnt sind.
 
 Anschließend ging es weiter im Jeep zum Gemüse.
Von Spinat, über Salat und Melonen bis Zwiebeln und Zucchini gab es dort viel zu schauen.
Wir halfen beim Zucchiniblütenpflücken und waren dankbar für diese Einblicke.
Das lieben wir so an Kreta: unkompliziert und offen!

Auch die Taverne Creta in Keratokampos empfehle ich jedem, der dort vorbeikommt!
Fragt einfach Georgios nach eine schönen Auswahl seiner Speisen, wir haben nicht einen Tag eine Speisekarte gebraucht und wurden jedes Mal mit leckeren Speisen überrascht!

 Dankeschön Georgios und Maria, dass ihr uns in eure Küche und auch dahinter habt schauen lassen!


Das war erst einmal der erste Teil unseres Urlaubs, ich hoffe, es hat euch genauso gefallen, wie uns!

Liebe Grüße
Ina
Verlinkt bei:
Eure Urlaubsbilder
Urlaubslinkparty


Kommentare:

  1. Oh wie schön!!!! Ich fnad die Menschen dort auch unglaublich freundlich und erinnere mich sehr gerne daran. Nach den tollen Bildern will ich eigentlich ganz schnell hin :-)
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ina,

    Deinen Worten spürt man die Liebe richtig raus! Ich musste die ganze Zeit vor mich her lächeln! Ganz tolle Bilder und Eindrücke, die du uns gewährst und das euch der Besitzer noch privat rumführte hat mich sehr erstaunt.Hier hätte dazu keiner Zeit oder Lust zu gehabt.
    Ich hoffe deine Sehnsucht bzw. Fernweh ist nicht so groß und du hast bald wieder die Gelegenheit ins Land deiner Träume zu kommen.

    Herzliche Grüße
    Janin

    Ps. Freu mich auf den nächstenTeil :-*

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön Ina, da bekomme ich gleich Fernweh! So ein persönlicher Einblick hinter die Kulissen ist doch etwas Unbezahlbares. Für uns geht es auch in 2 Wochen wieder nach Griechenland, kann's kaum erwarten ;-)

    Liebe Grüße
    Katherina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ina!
    Wunderschöne Bilder, da bekomme ich gleich Lust auf Urlaub... Bei uns dauert es leider noch ein bißchen ;-(
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  5. Dankeschön, fürs Mitnehmen liebe Ina, da sitze ich hier daheim auf meiner Terrasse und bin im Urlaub.... gerade geht ein toller, angenehmer Wind und ich stelle mir vor, aufs Meer zu schauen... *g*
    Eine schöne Woche wünscht dir Ines, die auch um 5 raus muss...

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ina,
    tolle Urlaubsbilder. Kreta ist so ganz anders als unser Urlaub in Norwegen. Aber auf Kreta hat es uns damals auch super gut gefallen. Es kamen sehr schöne Erinnerungen wieder hoch, danke dafür. Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche,

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  7. Das klingt nach einer tollen Reise. Die "Fritten" sehen ja lecker aus. Da läuft mir gerade das Wasser im Mund zusammen. Bitte sag mir, dass die total gesund sind :D

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  8. so schön! kreta ist einfach herrlich, wie deine bilder :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ina, deine Urlaubsfotos sind ganz wunderbar geworden und machen Lust auf ferne Länder. Als Kind war ich auch mal auf Kreta, meine Eltern schwärmen noch heute von diesem Urlaub. Hab einen schönen Abend. Caro

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ina,
    sind das tolle Fotos!!! Wahnsinn, da kriegt man echt Lust auf Kreta!
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ina,

    das sieht ja alles fantastisch aus, ich denke ihr hattet einen schönen Urlaub, zumindest nach den Bildern zu urteilen :o)

    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  12. Wie toll!!! Danke das ich dir beim urlauben über die Schulter blicken konnte. Gern hätte ich dazu den Salat gegessen oder diese ziegenkäsecreme.... Jez hab ich Hunger. xD
    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
  13. Gehts jetzt? komisches no-reply???

    AntwortenLöschen