Mützenwetter

Ich wollte einfach mal ausprobieren eine Beanie zu nähen.
Hab ja nicht so ein Mützengesicht, finde ich.
Aber je älter man wird, desto weniger ist es wichtig, wie es aussieht, sondern dass es warmhält!
Die Zeiten, wo die Winterjacke cool offen getragen wurde, sind lange vorbei...

Weil es so zackig zu nähen ging und ein wirklich gelungenes Ergebnis geworden ist, habe ich gleich noch zwei Menschen mit Beanies bedacht.




Ihr dürft jetzt gerne raten, welche Beanie meine ist! 

Weil die Beanies auch als Wendemütze funktionieren, habe ich sie mit einem andersfarbigen Innenfutter ausgestattet.
Außer die Beanie für meinen Mann!
Der wollte nämlich auch mal was genäht!
Eine Mütze unter den Fahrradhelm!
Entsprechend  hab ich die Länge so angepasst, dass sie gerade so über die Ohren geht.
Und seinen Namen als Barcode aufgebügelt.

Für die andere Mütze (ein Geschenk) habe ich den Plott von der lieben Danny verwendet.
Fand ich sehr passend!



Hier noch mal gewendet.

Jetzt bekommt hoffentlich keiner mehr kalte Ohren.

Schnitt Beanie: Grinsestern
Plott: Misses Cherry
Jersey: Stoffhandel

Liebe Grüße
Verlinkt bei:
RUMS 


Kommentare:

  1. Ich dank dir für die TOLLEN TIPPS, den Namen als Barcode finde ich witzig! Sehr individuell und die Mütze unter den Fahrradhelm...genau das Richtige für meine liebe Freundin die das ganze Jahr über (außer bei Glätte) mit dem Rad unterwegs ist.
    Lieben Dank und herzliche Grüße Claudi

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Mützen und die Idee mit dem Barcode richtig cool! Muss ich mir merken...
    Und der Mann hat sich bestimmt gefreut auch was zu bekommen...
    Ich finde, die sind ein tolles schnelles Projekt und man kann schön die kleinere Stücke Stoff loswerden ;-) Leider werden meine Jungs auch die Mützen echt schnell los :-)
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  3. So schöne Mützen! Ich muss mir auch noch dringend eine neue Mütze machen. Der Namenbarcode ist übrigens sehr cool!

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab deine erkannt,juchuuu, es ist die mit den Ankern und rot, oder?
    Spass beiseite. Ganz toll sind alle drei geworden. Ich sollte wirklich auch mal welche nähen, ist doch gar nicht so schwer?
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ina,
    tolle Mützen! Die Idee mit dem Barcode finde ich ja genial! Aber wie bloß hast du den Namen in einen Barcode umgewandelt?!
    Liebe Grüße Julia

    AntwortenLöschen