MaElice, die Zweite

4 Kommentare
Ich liebe den Schnitt ja sowieso.
Und als ich dann Sandras Variante sah, war ich schockverliebt!
Die Farbe und das Material!
Sofort machte ich mich auf die Suche nach Nicky, die passenden Bündchen habe ich auch ergattert.


Neue Tasche fürs Strickzeug

9 Kommentare
Meine alte Strickzeugtasche ist nicht mehr in meinem Besitz, nachdem meine Nachbarin daran Gefallen gefunden hat.
Es war also Zeit, eine neue zu nähen, gerade in der kalten Jahreszeit habe ich gern etwas zu Stricken dabei.


Bademantel für die Reha

6 Kommentare
Wenn einer eine Reise tut,
dann braucht er einen Bademantel!
Zumindest stand das im Infobrief der Reha und da dachte ich mir so, ich näh mir halt einen!
Unser gutsortierter Stoffladen hatte auch alle Zutaten bereit und so konnte ich loslegen:

Ein König auf Reisen

11 Kommentare
Der Plan, eine neue Sporttasche zu nähen, bestand schon länger.
Zugeschnitten und angefangen war sie auch schon.
Als sich dann unverhofft ein Zeitfenster auftat,
habe ich die Gelegenheit beim Schopf gepackt und die Tasche fertig genäht.
Für die Reha konnte ich sie auch gut gebrauchen und außerdem lockte die Vorstellung, Fotos am Meer zu machen.


6Köpfe-12Blöcke Jahresquilt 2017

9 Kommentare
Wer mich bei Instagram kennt, hat vielleicht verfolgt, dass ich das Glück hatte, vier wunderschöne Wochen an der Ostsee zu verbringen.
Dort hatte ich nicht nur Zeit, die klare Luft und die See in all ihren Facetten zu genießen.
Ich durfte wertvolle Menschen kennenlernen, die meine Sicht auf die Dinge verändert haben.
Auch die vielen Stunden auf sich fokussiert haben mir so viel gegeben, sodass ich einfach nur glücklich bin, dass ich diese Erfahrung machen durfte.
Hoffentlich bringt mir die Reha auch dauerhaften gesundheitlichen Erfolg, wobei ich, was das angeht auch geerdet wurde.
Man muss schon dankbar sein, dass man "nur" einen kranken Rücken hat, ich habe so liebe Menschen um mich gehabt, die schon um ihr Leben kämpfen mussten.
Ich hoffe, dass wir uns gegenseitig so viel Halt geben konnten, dass wir lange davon zehren können.

Und so bin ich froh, dass ich einige selbstgenähte Dinge dabei hatte, und nun mit den Fotos bleibende Erinnerungen an diese wertvolle Zeit verbinde.
Heute möchte ich euch zuerst einmal meinen vollendeten Jahresquilt 2017 zeigen.
Kurz vor Beginn der Reha habe ich es noch geschafft zu quilten und das Binding anzunähen.
Das händische Vernähen des Bindings auf der Rückseite habe ich mir für Ahlbeck aufgehoben.
Darüber freue ich mich umso mehr, weil ich sowieso mit diesem Quilt viele schöne Erinnerungen aus 2017 verknüpfe und nun auch diese dazu zählen kann. 
Schon bevor ich ankam hatte ich ziemlich genaue Vorstellungen, wie und wo ich fotografieren wollte.
Aber jetzt wird es Zeit für Fotos: