MaElice, die Zweite

Ich liebe den Schnitt ja sowieso.
Und als ich dann Sandras Variante sah, war ich schockverliebt!
Die Farbe und das Material!
Sofort machte ich mich auf die Suche nach Nicky, die passenden Bündchen habe ich auch ergattert.


Ich mag den Fall des Stoffes noch mehr, als bei meiner ersten MaElice.
Leider lies sich der Nicky nicht halb so gut nähen, wie z.B. Sommersweat.
Er ist unheimlich rutschig und elastisch, so dass sich die Tunnelzugnaht in der Kapuze immer wieder verzog.
Schlussendlich habe ich sie wieder aufgetrennt und einfach weggelassen.


Das Satinband habe ich einfach an den Enden vorsichtig mit dem Feuerzeug abgeflämmt.
Das das so simpel funktioniert und auch noch einwandfrei hält, hätte ich nicht gedacht!


Diese MaElice hat zwar die weite Reise zur Ostsee mitgemacht,
aber es hat sich einfach die Gelegenheit nicht ergeben, dort Fotos damit zu machen.
Es war einfach zu kalt für Frischluftfotos.
Ganz im Gegensatz zum letzten Wochenende.
Deshalb gibt es jetzt noch ein paar Fotos.





Ich finde die Strickbündchen so cool!
Davon habe ich jetzt schon eine beträchtliche Sammlung.


Liebe Grüße
Verlinkt bei:

Kommentare:

  1. Wunderschön. Die Farbe ist perfekt für dich und man sieht es dir an wie wohl du dich fühlst. Überhaupt nähst du in der letzten Zeit sehr viel Kleidung für dich, finde ich gut :-)
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Ina,
    das Material ist wirklich nicht einfach zu verarbeiten, aber dein Ergebnis kann sich sehen lassen.
    Sehr schön.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  3. Die sieht sehr gemütlich aus und das Bündchen passt perfekt !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ina,
    so ein kuscheliger Pulli ist genau das Richtige für den kalten Frühlingsanfang... hihi... ich mag auch sehr gerne Nicki und die Farbe ist total schön! Ganz Ina ;-)
    Liebe Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung
(https://immermalwasneues.blogspot.de/p/impressum.html)
und in der Datenschutzerklärung von Google.
(https://policies.google.com/privacy?hl=de)